Nadine Seidel

Nadine Seidel

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Nadine Seidel berät in allen Fragen des individuellen Arbeitsrechts. Sie ist spezialisiert auf die Vertragsgestaltung und die Arbeitnehmerüberlassung, auch mit grenzüberschreitendem Bezug.

Durch die Betreuung von Unternehmensmandaten hat sie profunde Kenntnisse im Gesellschaftsrecht, besonders wenn es Berührungspunkte zum Arbeitsrecht gibt.

Sprachen: Deutsch und Englisch

 

Button 'Diagramm'

 

Massenentlassungsanzeige

Massenentlassungsanzeige

Ab wann darf die Kündigung ausgesprochen werden?

12. Februar 2020 – Beitrag von Nadine Seidel

Bei Kündigungen wegen Umorganisation, Betriebs(teil)schließung oder Auslagerung von Aufgaben, kommt es häufig nicht nur auf das Vorliegen der Kündigungsgründe und eine ordnungsgemäß durchgeführte Sozialauswahl an. In vielen Fällen ist auch eine Massenentlassungsanzeige nötig und damit § 17 KSchG zu berücksichtigen. Werden die Anforderungen bei Massenentlassungen nicht hinreichend berücksichtigt, kann dies zur Folge haben, dass die Kündigungen unwirksam sind.

... mehr lesen

Nachvertragliche Wettbewerbsverbote für Geschäftsführer

Nachvertragliche Wettbewerbsverbote für Geschäftsführer

Reichen sie zu weit, sind sie nichtig.

5. Februar 2020 – Beitrag von Nadine Seidel

Geschäftsführer wechseln nicht selten zu Konkurrenzunternehmen. Um dies zu verhindern, enthalten Geschäftsführer-Anstellungsverträge meist ein nachvertragliches Wettbewerbsverbot. Je weitreichender ein solches Verbot gefasst ist, desto sicherer fühlen sich die Unternehmen. Bei der Formulierung ist jedoch Vorsicht geboten. Denn an die Wirksamkeit solcher Klauseln werden hohe Anforderungen gestellt. Dies gilt erst recht seit der Entscheidung des Oberlandesgerichtes (OLG) München vom 2. August 2018 (Az.: 7 U 2107/18).

... mehr lesen

Das Ende der Vertrauensarbeitszeit?

Das Ende der Vertrauensarbeitszeit?

Pflicht des Arbeitgebers zur Arbeitszeiterfassung

21. Juni 2019 – Beitrag von Nadine Seidel

Aufgrund der Digitalisierung der Arbeitswelt können Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Arbeitszeit und den Arbeitsort zunehmend immer flexibler gestalten. Neue Arbeitskonzepte wie „desksharing“, „mobiles Arbeiten“ und „Homeoffice“ ermöglichen es, dass leitende Angestellte sowie Arbeitnehmer nicht mehr ausschließlich im Büro von „nine to five“ arbeiten müssen.

... mehr lesen

Reisezeit als Arbeitszeit?

Reisezeit als Arbeitszeit?

BAG, Urteil vom 17.10.2018 – 5 AZR 553/17

8. November 2018 – Beitrag von Nadine Seidel

Gemäß Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 17. Oktober 2018 (5 AZR 553/17) soll die Reisezeit in der Regel wie Arbeit zu vergüten sein, wenn ein Arbeitgeber einen Arbeitnehmer vorübergehend ins Ausland entsendet. Dies wird damit begründet, dass die Reisen zur auswärtigen Arbeitsstelle und von dort zurück ausschließlich im Interesse des Arbeitgebers erfolgen.

... mehr lesen

Zuzahlungen zum Dienstwagen

Dienstwagen

Zuzahlungen zum Dienstwagen

Minderung der Steuerlast

29. März 2018 – Beitrag von Nadine Seidel

Gerade bei Arbeitsverhältnissen mit Geschäftsführern, Vorständen und leitenden Angestellten sind der Dienstwagen und dessen private Nutzungsmöglichkeit oft ein wichtiges Thema. Häufig erhalten die Führungskräfte einen vom Unternehmen geleasten Firmenwagen, den sie auch privat nutzen dürfen. Die Kosten dafür übernimmt in der Regel das Unternehmen. Daher bestimmt das Unternehmen auch in den meisten Fällen den Fahrzeuganbieter, die Fahrzeugklasse und die Ausstattung des Dienstwagens.

... mehr lesen